Bischof Walter Mixa - Betulius-Verlag

Suchen
Betulius Verlag
Warenkorb:
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Bischof Walter Mixa



Walter Mixa


Bischof Dr. Walter Mixa, geboren am 25. April 1941 im schlesischen Königshütte, studierte von 1964 bis 1970 in Dillingen und im schweizerischen Fribourg Philosophie und Theologie.
1970 empfing er durch den Augsburger Bischof Dr. Joseph Stimpfle die Priesterweihe und promovierte 1975 an der Universität Augsburg zum Doktor der Theologie.
Von 1973 bis 1996 unterrichtete er u.a. am Gymnasium in Schrobenhausen Religionslehre.
Seelsorgerlich wirkte er seit 1970 als Pfarrvikar in Weilach und wurde 1975 zum Stadtpfarrer der Pfarrei St. Jakob in Schrobenhausen sowie zum Regionaldekan der Bistumsregion "Altbayern" ernannt.
1982 ernannte ihn der Augsburger Bischof zum Bischöflichen Geistlichen Rat. Zwei Jahre später, 1984, ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Kaplan seiner Heiligkeit mit dem Titel "Monsignore".
Seit 1983 hatte Dr. Mixa auch die Leitung der Priesterfortbildung in der Diözese Augsburg inne und wurde 1984 Mitglied des Priesterrates. 1996 wurde er zum Dekan des Dekanates Schrobenhausen gewählt.
Am 24. Februar 1996 ernannte ihn Papst Johannes Paul II zum Bischof von Eichstätt. Die Bischofsweihe empfing er am 23. März 1996. Sein bischöflicher Spruch lautet "Jesus Hominis Salvator" - "Jesus, der Retter des Menschen".
Am 31. August 2000 folgte zusätzlich die Ernennung zum Katholischen Militärbischof für die Deutsche Bundeswehr durch Papst Johannes Paul II.
Seit 01. Oktober 2005 amtiert Bischof Dr. Walter Mixa als Bischof von Augsburg, ernannt durch Papst Benedikt XVI. 
Am 08. Mai 2010 hat der Heilige Vater das Rücktrittsgesuch von Militärbischof Dr. Walter Mixa, Bischof von Augsburg, angenommen.
Sofort verfügbar
12,95 € Hinzufügen
Sofort verfügbar
12,95 € Hinzufügen
Sofort verfügbar
12,95 € Hinzufügen
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü